You are currently viewing Mit Malen nach Zahlen die Kunstwelt entdecken

Mit Malen nach Zahlen die Kunstwelt entdecken

Dekorationen für die Wand selbst herzustellen, liegt wieder voll im Trend. Neben gerahmten Schnappschüssen der Liebsten gehört dazu auch das Malen von Bildern. Steckt das eigene künstlerische Talent eher in den Kinderschuhen, bieten sich Malen nach Zahlen Bilder an. Der DIY-Spaß für Jung und Alt lässt Nummer für Nummer Kunstwerke entstehen. Was es mit diesem Trend auf sich hat, geht aus dem folgenden Artikel hervor.

Was ist Malen nach Zahlen?

Malen nach Zahlen ist eine Möglichkeit Bilder anhand einer Nummerierung auszumalen. Jeder Zahl ist eine Farbe zugeordnet. Ausgemalt wird mit der Farbe jeweils nur das Feld, welches der Nummer entspricht. Am Ende entsteht ein selbstgemaltes Bild, dass mit etwas Übung wie aus der Hand eines Künstlers wirkt. Farben und Pinsel sowie Paletten zum Mischen von Farben gehören bei etlichen Angeboten bereits zum Lieferumfang der Bilder hinzu. Das Malen kann direkt beginnen und erfordert keine weiteren Einkäufe mehr. Einfach das Malen nach Zahlen Foto auf eine Unterlage legen und los pinseln. Erfahrene Hobbykünstler heben die verbleibenden Farben oftmals auf, um bei den nächsten Bildern über eine größere Farbauswahl zu verfügen. Erhältlich sind die Bilder sowohl auf Karton als auch auf Leinwand. Letztere wirken häufig professioneller und hinterlassen ebenfalls auf Gäste einen guten Eindruck.

Für wen ist dieses Hobby geeignet?

Bilder mit Unterstützung von Malen nach Zahlen entstehen zu lassen, ist ein Hobby, welches an kein Alter geknüpft ist. Lediglich der Schwierigkeitsgrad fällt für junge Kinder etwas weniger schwer aus. Die einzelnen Felder sind oftmals größer, um den Kindern das Ausmalen zu erleichtern. Das Malen mit echten Farben anstelle von Buntstiften gibt kleinen Künstlern zudem die Möglichkeit, das eigene Hobby von einer neuen Seite zu entdecken. Erwachsene haben mit dem Malen der Bilder die Gelegenheit einen Ausgleich zum Alltag zu finden. Sich auf das Ausmalen zu konzentrieren regt die Kreativität deutlich mehr an als über Stunden auf das Handy zu blicken. Mit mehr Übung und einer wachsenden Auswahl an Farben gelingt es ebenfalls, die Malen nach Zahlen Bilder noch individueller zu gestalten.

Welche Varianten gibt es?

Malen nach Zahlen Bilder sind in verschiedenen Versionen erhältlich. Den Anfang machen die klassischen Bilder. Die Motive entsprechen zum Beispiel Landschaften, Tieren oder sind Nachbildungen bekannter Gemälde. Eine andere Variante besteht aus dem Malen eigener Fotos. Diese können bei einigen Anbietern hochgeladen werden, um sich auf diese Weise in eine Vorlage zum Ausmalen zu verwandeln.

Nicht mit Farbe, sondern mit einem Kratzmesser funktionieren, die sogenannten Kratzbilder. Dort wird die oberste Schicht an bestimmten Stellen mit dem Messer entfernt, um die darunterliegende Farbschicht freizulegen. Der Kontrast zwischen schwarzen und bunten Farbtönen verwandelt diese Bilder in kleine Kunstwerke.

In den letzten Jahren haben Diamantenbilder an Beliebtheit gewonnen. Die Farbe wird durch Strasssteine ersetzt. Diese sind ebenfalls nummeriert und werden an die jeweiligen Stellen eingesetzt. Zum Schluss ergibt sich ein Motiv, welches bei Lichteinfall zudem wie ein Schmuckstück funkelt.

Fazit

Malen nach Zahlen hat berechtigterweise ein Comeback gefeiert. Bilder zu malen und danach damit die Wohnung zu dekorieren, gehört zu den kreativen Hobbys, die nicht nur für Kinder geeignet sind. Die Bilder gewähren zudem einen kreativen Spielraum, um Farben anders zuzuordnen und dadurch den Meisterwerken bekannter Künstler noch näherzukommen.